Wahrscheinlich fragen Sie sich in diesem Moment: “Was ist Website Responsive Design überhaupt?”

In der heutigen Welt zählt das Internet zu den wichtigsten Medien. Und auf das Internet wird hauptsächlich über Desktop-Computer zugegriffen. Richtig?

– aber Moment, was ist mit mobilen Geräten: Smartphones und Tablets? Der Zugriff auf das Internet mithilfe dieser Geräten wird täglich beliebter.

2011 hatte die mobile Datennutzung einen Marktanteil von 11%.
2013 stieg dieser Marktanteil auf fast 25% an und
2014 war das erste Jahr in dem die mobile Internetnutzung die Nutzung mit dem Desktop-Computer sogar übertraf.
2019 Google hat den Mobile First Index eingeführt, somit zählt die Mobile Seite zu den wichtigsten Eigenschaften für das Ranking bei Google.

Ganz gleich, ob Sie Produkte und Dienstleistungen auf Ihrer Webseite direkt vermarkten möchten, ob Sie gehaltvolle und ansprechende Informationen über Ihr Unternehmen veröffentlichen möchten oder ob Sie einfach nur einen schnellen Weg zur Kontaktaufnahme mit Ihrem Unternehmen anbieten wollen – In jedem Fall sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass die Nutzer Ihres Werbeauftritts seit geraumer Zeit mit unterschiedlichsten Endgeräten auf Ihre Seite zugreifen.

Auf der Reise zum Termin wird ein Geschäftspartner von Ihnen, der Ihre Seite üblicherweise an seinem Schreibtisch öffnet, dieselbe wahrscheinlich mit einem Tablet oder kleinem Notebook öffnen. Aber auch der Online-Einkauf vom Sofa aus mit dem Smartphone oder Tablet ist seit einiger Zeit keine Ausnahme, sondern Selbstverständlichkeit geworden.

Darum ist es schon seit einigen Jahren unumgänglich, dass Ihre Webseite auf Bildschirmen in allen Größen und Formaten eine stimmige und benutzerfreundliche Darstellung und Funktion sicherstellt.

Responsive Design einfach erklärt im Video:

Google Maps Einbindung
Bitte akzeptieren Sie die Verwendung von Google Maps
im Rahmen unserer Datenschutzerklärung

Überzeugen Sie sich selbst und sprechen Sie uns an.

Webseiten im Responsive Design Beispiele, so sollte eine Webseite auf jedem Gerät aussehen.

Was ist Responsive Design überhaupt, die odermedia erklärt Ihnen das
Responsive Design Beispiele, so sollte eine Webseite auf jedem Gerät aussehen.
Website Responsive Design 1 Ihr Partner für Webdesign
Website Responsive Design 2 Ihr Partner für Webdesign

Einfache Anforderungen, wie zum Beispiel, dass sowohl Texte als auch Fotos innerhalb des Bereichs kleinerer Displays bleiben und der gesamte Inhalt durch intuitives Bewegen (scrollen) des Inhaltsbereich erreichbar wird, sind dabei das Mindeste der nötigen Technik.

Medieninhalte im Inhaltsbereich sollten so groß wie möglich dargestellt werden um die Bildinformation weitgehend auch über kleine Screens übertragen zu können. Aber diese sollten gleichzeitig so klein wie nötig sein, damit ein Foto beispielsweise in jeder Auflösung zunächst vollständig betrachtet werden kann. Ein ‘halbes’ Foto kann seine Bildinformation schließlich schlecht vermitteln. Um dem User zu ermöglichen Details genauer zu betrachten bieten die Smartphones etwa eigene Funktionen.

Die Führung der Nutzer zu den Inhalten Ihrer Seite ist ein weiterer wichtiger Punkt, der dem responsive Design Rechnung tragen muss. Ziemlich deutlich ist etwa, dass ein Menu auf einem Smartphone-Display im Hochformat eine andere Anordnung haben muss, um eine leichte Navigation zu ermöglichen. Auch dürfen einzelne aktive Elemente nicht unangemessen verkleinert werden. Es nützt schließlich nichts, wenn man einen Menu punkt gerade noch gut lesen kann, dessen aktiver Bereich aber so klein ist, dass er mit einer Fingerkuppe nicht sicher anwählbar ist.

In seltenen Fällen kann es auch sinnvoll sein, bestimmte Elemente, selbst Menus, mehrmals in unterschiedlicher Form zu hinterlegen, um auf bestimmten Geräten eine Variante anzeigen zu lassen und somit auch auf kleinem Raum größtmöglichen Überblick zu gewährleisten.

Hintergründe und dekorative Elemente, die auf dem HD-Bildschirm auf dem Schreibtisch den Charakter des Inhalts wirksam und charmant unterstützen können auf kleinen Geräten schnell den Gesamteindruck und die Lesbarkeit stören. Da ist es in dem einen oder anderen Fall sinnvoll das gesamte Dekor für bestimmte Größen völlig anders zu Gestalten.

Zum Glück beinhaltet das den Webseiten zugrundelegende ‘html’ seit den Anfangstagen etwas, das es enorm erleichtert: Zumindest einfache Textblöcke hatten schon immer einen Textfluss, der sich an den zur Verfügung stehenden Platz anpasst. Eine Webseite von vor 20 Jahren wird uns heute zwar sehr merkwürdig vorkommen, wird sich aber in aller Regel durchaus responsive verhalten.

Was bedeutet das alles für Sie?

Es bedeutet, dass Sie eine ansprechende Webseite benötigen, die für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert wurde, wenn Sie keine potenziellen Kunden verlieren wollen. Denn das Problem vieler aktueller Webseiten besteht darin, dass die Benutzererfahrung mit mobilen Geräten – wie soll ich es sagen? – einfach schrecklich ist.

Und das ist die Mission, der sich das Responsive Design verschrieben hat.

Responsive Webseiten passen sich automatisch an die Bildschirmgröße des Nutzers an. Anstatt verschiedene Webseiten für unterschiedliche Geräte anzulegen,

arrangiert eine Responsive Webseite die Screenelemente neu, um sie an jeden Bildschirm anzupassen. Auf diese Weise haben Sie noch mehr glückliche Besucher und damit auch mehr glückliche Kunden.

Wurde Ihr Interesse an einer Webseite im Responsive Design geweckt?
Wollen auch Sie eine Responsive Website erstellen lassen für Ihre Firma?

Wir greifen Ihnen dabei gerne unter die Arme.
Kontaktieren Sie uns noch heute.